11 Fragen, 11 Antworten: Der Liebster Award

Vor ein paar Tagen bin ich von Alex von Eventful Day für den Liebster Award nominiert worden. YEAH! Der Liebster Award ist ein Blogstöckchen, das weitergegeben wird, damit Blogger und ihre Leser neue Blogs kennenlernen und Jungblogger unterstützt werden. Danke Alex, I’m flattered!

Wie funktioniert der Liebster Award? Der Nominierte (in diesem Fall also ich) soll 11 Fragen beantworten und danach 11 weitere Blogger (am besten mit unter 200 Followern auf Twitter) mit 11 selbst ausgedachten Fragen löchern, indem er/sie diese tagged. Die Person, die einen nominiert hat, sollte man in seinem Artikel verlinken.

Hier sind die Fragen, die Alex mir gestellt hat, und meine Antworten:

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich habe während und nach meinem Studium (Tourismuswirtschaft) Praktika in den Bereichen Unternehmenskommunikation und Online-Redaktion gemacht und meine Liebe zum Schreiben entdeckt. Als ich dann im Job weniger mit Texten zu tun hatte, brauchte ich einen Ausgleich und fand es toll, dass man mit Bloggen seine Meinungen und Erfahrungen mit Leuten teilen konnte. Angefangen habe ich damit 2008, so richtig aufs Reisebloggen konzentriere ich mich aber erst seit Anfang diesen Jahres.

2. Was war dein spektakulärstes Reiseerlebnis?

Puuuuh, den größten Thrillfaktor hatte wahrscheinlich meine Raftingtour in Queensland, Neuseeland. Spektakulär war aber auch die Tour auf den Ätna, nur einen Tag nachdem ich einen kleinen Ausbruch des Vulkans gesehen hatte. Dort oben zu stehen und durch die mondähnliche Kraterlandschaften hinunter auf die wunderschöne Küste Siziliens zu blicken war beeindruckend.

Blick vom Vulkan Ätna auf Sizilien

Blick vom Vulkan Ätna auf Sizilien

3. Wie sieht dein perfekter Tag aus, wenn du auf Reisen bist?

Es kommt darauf an, wo ich bin. Wenn ich irgendwo in Strandnähe bin, würde ich definitiv surfen gehen und/oder ganz viel schwimmen. Zum Runterkommen würde ich anschließend ein ganzes Buch verschlingen und abends leckeren Fisch essen und diverse Cocktails schlürfen. In einer Stadt besteht mein perfekter Tag aus ganz viel Kultur, Caféhopping und den Abend auf einem schönen Platz mit einem Apéritif starten und dann natürlich ganz viel gutes Essen genießen.

4. Welches Reiseziel hat dich bisher am meisten beeindruckt?

Neuseeland. So viele unterschiedliche Landschaften in so kurzer Distanz zueinander und dazu super entspannte, freundliche Leute. Ich habe das Glück gehabt, dort 6 Monate während eines Praktikums zu verbringen und würde gern noch einmal dahin. Es gibt dort noch so viel zu entdecken!

5. Von welchem Reiseziel warst du so richtig enttäuscht?

In der letzten Zeit hat mich eigentlich nur Capri ziemlich enttäuscht. Capri ist die Mona Lisa der Amalfiküste – schön uns besonders, aber es wird auch noch der letzte Tourist für ein Foto auf die Insel gequetscht. Ich war darauf vorbereitet (dachte ich zumindest), aber war dann trotzdem negativ überrascht. Mit Neapel in Sichtweite serviert man dort Pizza mit Dosenchampigons und anschließend Espresso für 4,50 €. Und die Touristenhorden machen jede Idylle zunichte (okay, okay, ich war ja auch eine von ihnen, aber es war noch nicht einmal Hauptsaison…).

6. Wenn Geld keine Rolle spielt, wie sieht die perfekte Reise für dich aus?

Eine mindestens einjährige Weltreise und zwar nicht nur zu den geldbeutelschonenden Orten, sondern auch nach Island oder Japan.

7. Verrate uns doch mal deinen absoluten Reise-Geheimtipp.

In Europa: Sizilien. Nicht weit entfernt und trotzdem noch wenig touristisch überrannt, das heißt kaum Hotels, die die Landschaft verschandeln. Und keine Panik: Mein Mietwagen wurde damals weder gestohlen noch angekratzt und ich habe mich dort in keiner Sekunde unsicher gefühlt. Dafür gibt es ganz viel Kultur, den Ätna, Nationalparks, schöne Strände und natürlich bestes Essen.

8. Was willst du 2014 unbedingt noch machen?

Meinen Geburtstag während eines Trips nach Israel und Jordanien feiern!

9. Aus allem, was Du so in letzter Zeit an Beiträgen auf anderen Blogs gelesen hast: Welcher ist dein Lieblingspost?

Wenn ich das mal auf die letzten zwei Wochen eingrenzen würde, fand ich Der Sound des Bosporus von Elke/Meerblog am besten!

10. Wie viel Zeit wendest Du in der Woche für Deinen Blog auf?

Viel zu wenig, da meine Festanstellung oft mehr als 40 Stunden verschlingt. In der Regel einen Tag am Wochenende und unter der Woche ab und zu am Abend. Das würde ich gern ausbauen, da ich momentan eine immer länger werdende To-Do-Liste habe: Layout & Logo wollen neu gemacht werden, Fotos und Erinnerungen stapeln sich und ich habe mich vergangene Woche beim Blog Camp angemeldet und freue mich auf ganz viel guten Input und neue Kontakte.

11. Was muss ein Blog haben, damit er dich in seinen Bann zieht und du gerne wiederkommst?

Texte, die mich fesseln und an andere Orte entführen. Momentan lese ich sehr gern Gesa von Bedouin Writer und Clemens von Anekdotique. Aber auch Blogs zu Deko & Interior Design oder leckerem Essen lese ich regelmäßig. Die meisten haben richtig tolle Fotos, so dass ich sofort eine komplette Neueinrichtung will oder in die Küche renne, um mir etwas zu kochen.

Alex, ich hoffe, du bist happy mit den Antworten? Ich muss zugeben, es hat großen Spaß gemacht, weil ich über einige Dinge nachgedacht habe und mir Reisen in den Kopf gekommen sind, die ich schon lange in den Hintergrund gedrängt hatte.

Aber das Blogstöckchen soll jetzt weiterwandern. Hier erst einmal meine 11 Fragen und darunter meine Nominierten für den Liebster Award:

  • Was findest du besonders toll am Bloggen? Was findest du nicht so gut?
  • Wie wichtig sind Instagram und andere soziale Medien für deinen Blog?
  • Was bedeutete für Dich „Glück“?
  • Welche ist Deine liebste Jahreszeit und warum?
  • Dein bevorzugtes Transportmittel: Flugzeug, Bahn, Schiff, Auto, Fahrrad oder Motorrad?
  • Pulsierende Großstadt oder einsames Stückchen Natur – Was zieht dich mehr an?
  • Was ist dein schönstes Reisefoto?
  • Du musst heute entscheiden, in welchem Land du die nächsten 10 Jahre leben möchtest: Für welches Land würdest du dich entscheiden?
  • Welches Souvenir hast du dir auf deiner letzten Reise gekauft?
  • Worauf verzichtest du auf Reisen auf keinen Fall?
  • Wohin geht die nächste Reise?

Meine Nominierungen:

 

Kommentar verfassen