World of Travel #2

In meiner heutigen Linksammlung findet sich wieder allerhand Nützliches für die Reisevorbereitung:
Wenn man sich schon zu Hause oft fragt, ob und wie viel Trinkgeld man im Restaurant oder im Café geben soll, wieso sollte das im Ausland einfacher zu beantworten sein? Oder die Frage, wem eigentlich welche Armlehne im Flugzeug „gehört“? Wie begrüße ich Fremde in Japan? Was bringe ich dem Gastgeber in Russland mit?
Follow my blog with Bloglovin

Entspannt im Urlaub – Der Reise-Knigge

Wer viel reist und nicht unbedingt als Pauschaltourist unterwegs ist, der kennt diese Situationen und möchte möglichst viel richtig machen, um einen guten Kontakt mit Einheimischen aufzubauen. Wenn man zumindest Grundzüge der Sprache beherrscht und dazu noch Sitten und Gebräuche kennt und respektiert, dem öffnen sich oft viele Türen zu einmaligen Erlebnissen. Kleine Helfer gibt es im Netz oder als Reiselektüre im Handgepäck: Zum Beispiel der „Knigge – andere Länder, andere Sitten“ oder auch als Onlineversion der nach Ländern unterteilt einige wichtige Tipps gibt.

Auf Sueddeutsche.de wurde das Thema schon viele Male unter verschiedenen lustigen bis informativen Aspekten aufgegriffen, z.B. Trinkgeld, das perfekte Verhalten im Flugzeug, Aberglauben, Kleiderregeln und natürlich die Frage, ob man in Japan niesen und ein Taschentuch benutzen darf! Auch auf knigge.de findet sich natürlich ein guter Überblick über die Do’s and Don’ts im Flugzeug.

Immer wieder anders: Die Safety Instruction Videos im Flugzeug

Seit einigen Jahren produzieren die Airlines dieser Welt immer mehr witzige Clips, um sich möglichst locker und cool zu präsentieren. Man denke da an die „Herr der Ringe“-Videos von Air New Zealand

Das neueste Video, das mir über den Weg gelaufen ist, sind die Safety Instructions von Delta Airlines im 80s Look. „Freak Out, the Freak, C’est Chic“

Wer keine Lust auf 80’s Musik hat, kann sich schnell folgendes Video ansehen: Die Köln-Edition von Pharrell Williams‘ „Happy“. I love my hometown!

Foto-Urlaubs-Projekt: Urinale?

Äh ja, wenn man einfach mal was anderes machen möchte. Es scheint einen ganzen Kosmos an kreativen Urinalen auf den Männer-Klos dieser Welt zu geben… Gesehen bei buzzfeed.Zum Schluss deshalb schnell nochmal was wirklich Nützliches (mit ein bißchen Eye Candy“):

  • Wann buche ich am besten meine Flüge? Skyscanner klärt auf. Ich werde das mal für die Planung meiner Israel-Reise im September im Auge behalten und nachprüfen.
  • Italienisch lernen ohne sich mit dem „R“-Rollen quälen zu müssen? Nichts leichter als das mit der Dolce&Gabbana „Italian Hand Gesture“-Anleitung:
Happy Travel und bis bald!

Kommentar verfassen